Donnerstag, 13. März 2008

Kunstausstellung

Garten Eden

Garten Eden - leider kann ich die Ausstellung
(noch bis 30.3.2008) nicht besuchen - deshalb habe ich mir wenigstens den Katalog bestellt und eigentlich ist das für mich sogar ein Vorteil, denn die erläuternden Texte findet man ja in der Ausstellung nicht...
Der Bildband Ohlsen, Nils Garten
Eden - Der Garten in der Kunst seit 1900
aus dem Dumont Verlag bietet ein Kaleidoskop eindrucksvoller Bilder tatsächlicher Gärten, manipulierter Natur und "blumenreicher Sehnsuchtsorte". Mit 200 hervorragenden Reproduktionen von 106 internationalen Künstlern wie Bonnard, Cézanne, Friedlander, Kaoru, Klee, Liebermann, Monet, Nolde, Pissarro, Münter, Struth und Weinberger entfaltet sich das ganze Spektrum der Malerei und Fotografie bis hin zu Videos und (z.T. eigens für Emden geschaffene Installationen. Dabei werden Werke international bekannter Künstler bislang weniger bekannten jungen Künstlern gegenübergestellt. Aber nicht nur das paradisische, auch der Gartenalltag kommt zu Wort - wird u. a. in dem 2003 entstandenen Werk von Scott McFarland mit dem Titel "Inspecting. Allan O'Connor searches for botrytis cinerea", das die Suche nach Grauschimmel zeigt. Die acht Kapitel mit Themen wie "Archiv und Ordnung", "Vom Dschungel zum Paradies", "Locus amoenus", "Zaubergarten" oder "Der Garten als Labor" veranschaulichen durch Test und Bild Entwicklungen sowie aktuelle Trends und eröffnen ganz neue Perspektiven auf das
zeitlose Thema "Garten".

Phantasiewelten

Aber diese Kunstausstellung "Phantasiewelten" von Uschi Müller im Glaselefanten des Maximilianparks haben wir uns angeschaut.
Die Fotokünstlerin beschreibt ihre Fotokunst selbst als "Fotografische Malerei". Sie fügt in ihren Bildern Dinge zusammen, die von Natur aus nicht zusammengehören. Es sind sehr farbenfrohe, außergewöhnliche Bilder, die mir teilweise sehr gut, mal natürlich - das ist eben Geschmackssache - weniger gefallen haben.


Die Künstlerin vor ihrem Bild: Schneewittchen

Aus dem Ausstellungsprospekt: "Uschi Müller photographierte vieleJahre lang mit einer analogen Mittelformatkamera Landschaften, Stilleben und Portraits vornehmlich an den abgelegensten und einsamsten Orten der Welt. Mit der Einführung der digitalen Photogrphie öffnete sich für sie ein Tor in das Reich der Phantasie. Mittels neuer Aufnahmetechniken und Nachbearbeitung am Compuer entstehen Bilder, die Märchenhaftes mit der Realität zu einem Ganzen zusammenfügen".

Blick in die Ausstellung

Noch bis zum 4.5. im Glaselefanten des Maximilianparks!

Im "Palmengarten" des Glaselefanten (aus der ehemaligen Kohlenwäsche der Zeche Maximilian anläßlich der dortigen Landesgartenschau 1984 entstanden) gab es dann auch noch die dort immer installierten kinetischen, d.h. beweglichen Objekte von Horst Rellecke zu bewundern.

Oirlicher Schneeglöckchentage


Diesen Beitrag übernehm ich aus meinen Gartenliteratur-Blog auch
noch hierher *wink*, denn der Oirlicher Garten hat auch noch "Offene Pforte" zu bieten. Wer sich den Garten anschauen möchte, muß sich die Wochenenden 17.+18 Mai, 7. + 8. Juni und 12. + 13. Juli vormerken!

Obwohl schlechtes Wetter dank "Emma", kamen viele viele (richtige Gartenfreaks hält das nicht ab) aus dem gesamten Bundesgebiet, aber auch aus England, Österreich, Niederlande und Belgien Besucher (teilweise in Bussen) zu den 2. Nettetaler Schneeglöckchentagen in den "Oirlicher Blumengarten" von Günther und Marie-Luise Waldorf in Nettetal. 40 Aussteller , darunter sogar der englische "Schneeglöckchen-Papst", Joe Sharman (Grafschaft Cambridgeshire), der in England die berühmte Galanthus-Gala initiierte und hier seine Züchtungen vorzustellte und Spezialgärtnereien aus den Niederlanden, Belgien, sterreich, England und Deutschland präsentierten die (unglaublich begehrten, obwohl teilweise schon gesalzene Preise!)! Schneeglöckchen, die verkauft oder auch getauscht wurden und weitere frühjahrsblühende Raritäten. Eine super Veranstaltung, von denen ich mir mehr wünsche!

Weitere Frühjahrsblüher, die in den gewöhnlichen Blumen- und Gartencentern so nicht erhältlich sind...

Und noch mehr Schönes für Gartenliebhaber

Der Oirlicher Garten


Ausführlicher Bericht hier!

Video über die Schneeglöckchentage 2007 - Beitrag des WDR
Schneeglöckchen- und Galanthuslinks


Wochenendtipps

13.03.- 16.03. Frühlingszauber
Schloss Wolfsburg 38... Wolfsburg

13.03.-16.03. Garten 2008 - mit Pflanzen-Raritätenbörse Palmengarten 60323 Frankfurt

14.03.-16.03. HelleborustageGärtnerei Glück Schwanenstadt / Österreich

14.03.- 16.03. Gartenträume47495 Rheinberg

15.03.- 16.03. Kamelientage Antiche camelie della Lucchesia / Italien

15.03.- 16.03. Camellia Weekend Arboretum Trompenburg Rotterdam / Niederlande

15.03.- 16.03. Krokusblütenfest Schloßpark 25813 Husum


15.03.-16.03. SchneeglöckchentageHof Brune 33829 Borgholzhausen

Keine Kommentare: