Dienstag, 29. Juli 2008

Ostdeutscher Rosengarten in Forst

Und schließlich noch die letzten Fotos unserer Cottbusreise -vom Ostdeutschen Rosengarten in Forst, den ich wohl mit falschen Erwartungen besucht habe. Ich hatte gehofft, dort viele Rosen ostdeutscher Züchtungen fotografieren zu können. Doch da wurde ich enttäuscht; ein Gespräch mit dort arbeitenden Gärtnerinnen brachte dann auch die Tatsache ans Licht, daß man diese fast alle durch "schönere, moderne Sorten" ersetzt habe. Aber immerhin - ein paar ostdeutsche Züchtungen zu fotografieren war dann doch möglich.

Citrina VEG Dresden -Haenchen (der die Firma von Teschendorff weiterführte),


'Alte Liebe' von Berger,

Rose Alte Liebe hier erhältlich Foto Mail-Brandt

'Reigen' GPG Roter Oktober ,



'Komet' VEG Dresden,



und 'Rosenfest' GPG Roter Oktober

Aber der Rosengarten war schön - das kann man nicht anders sagen.

Der Rosenbrunnen von 1913 (rekonstruiert) mit derGöttin Flora, umgeben von vier Putten, die die Jahreszeiten darstellen, begrüßt am Eingang die Besucher.



Aber der "Teschendorff-Garten" ist nur eine Erinnerung an den Züchter
- eine seiner Rosen findet man dort nicht. Mittelpunkt dieses Gartens bildet
eine wunderschöne, steinerne Amphore.



Wasserspiele (die nur ganz kurz laufen - erst beim vierten Mal
gelang es, ein Foto zu machen; vorher den Fotoapparat eingestellt - und
schon war wieder Schluß *grins*)




Die Reliefwand "Leben an der Oder-Neiße-Friedensgrenze" entstand
1967 und wurde vom Bildhauer Jürgen von Woyski geschaffen. Vor dem
Relief lein beschaulicher kleiner Seerosenteich und bepflanzte "Roseninseln".



Pavillon, der als Schenkung von der Insel Mainau und OBI Forst anlässlich
des 90. Jubiläums des Ostdeutschen Rosengartens übergeben wurde.



Pergolenhof aus der Gründerzeit - zum 90-jährigen Jubiläum
des Ostdeutschen Rosengartens rekonstruiert






Und mehr Fotos



1 Kommentar:

blumenfee57 hat gesagt…

Ein sehr schöner Rosengarten, leider kenne ich die Sorten überhaupt nicht. An den öfterblühenden können wir uns ja meistens noch bis zum Frost erfreuen.

LG Charlotte.