Donnerstag, 18. Dezember 2008

Außergewöhnlicher Garten-Reiseführer

Glabau, Leonie u.a. Gärten im Film: Führer zu Filmgärten in Deutschland, Europa und Übersee
144 S. m. zahlr. Farbfotos Mann 2008

"Landschaftsarchitektur im Sucher" - ob als idyllischer Ort für schöne Feste, Schmiede für Intrigen hinter Hecken oder Zeitzeugen für historische Filme: der Garten im Film vervollkommnet das Bild, unterstützt wie Bauten und Kostüme die Atmosphäre. "Gärten im Film" ist ein Forschungsprojekt im Studiengang Landschaftsarchitektur an der Fachhochschule Erfurt. Ziel des Forschungsprojektes ist es, die Bildwelt des Gartens im Spielfilm zu analysieren und für den Zuschauer aus der Sicht der Landschaftsarchitekten lesbar zu machen.
In diesem Buch - aufgeteilt in die Kapitel "Drehorte" / "Filmgärten in Deutschland (7) und Europa (30)" / "Drehorte in Übersee (10)" / "Filme und Szenarien" werden einige Forschungsergebnisse vorgestellt. Ein Schwerpunkt der Autoren (Leonie Glabau,und Horst Schumacher, Landschaftsarchitekten, Daniel Rimbach, Biologe und Landschaftsarchitekt mit Schwerpunkt auf Gartenkunstgeschichte)
liegt auf der Herkunft von Gartenbildwelten in unseren Köpfen, derer sich die Filmschaffenden immer wieder bedienen. Neben bekannten Filmen wie "Edward mit den Scherenhänden", "Der geheime Garten" oder "Mansfield Park" sind darin auch etliche unbekanntere Filme vorgestellt. Vollständige Rezension Gärten im Film lesen

Ich habe jedenfalls meiner Kinofilmliste für Gartenliebhaber
etliche Titel hinzufügen können!

Keine Kommentare: