Montag, 13. Juli 2009

Besuch in Bruchhausen - Rosenbogen Heidrich

Frau Heidrich betrieb ihren Rosenverkauf jahrelang in ihrem Privatgarten - doch dort wurde es zu eng und man fand wohl keine Möglichkeit zur Erweiterung. So ist sie im März 2009 umgezogen - nach der Veranstaltung haben wir noch neugierig ihre neue Heimat besucht, den Gutshof Schloss Bruchhausen. Mechthild Heidrich war so freundlich, obwohl eigentlich schon geschlossen war, uns noch einmal die Türen zu öffnen...


Auf dem Gelände ensteht ein neuer Rosengarten und die Rosengärtnerei







Und hier der Teil vor der Meierei, in dem sich das Gutscafe, das auch rosige Delikatessen serviert, befindet und das Rosencottage, das wunderschöne rosige Artikel anbietet. Das Ambiente ist einfach toll - wieder einmal bedauere ich, daß ich zu weit weg wohne, um hier - sicherlich regelmäßig *grins* - meinen Kaffee zu trinken, im Rosengarten und Cottage zu stöbern.


Der Speisekartenaushang weist schon auf Rosiges hin

Die Außenterasse mit Blick zum Rosengarten

Noch eine lauschige Außenterasse

Der Eingang im Innenbereich

Das gemütliche Cafe

Die Inhaberin in ihrem liebevoll dekorierten "Rosencottage" (stilvoll im Rosenkleid...), in dem es Schönes rund um die Rose zu kaufen gibt


Der Besuch läßt sich übrigens gut mit einer Besichtung der Bruchhauser Steine verbinden...

Webseite Rosenbogen Heidrich

Weitere Reiseberichte von Rosengärten


Kommentare:

Marina hat gesagt…

Das ist ja mal ein wirklich schöner Geheimtipp. Schade nur, dass jetzt schon Winter ist, aber für nächstes Jahr plane ich bestimmt einen Besuch.

Leider geht in dem Artikel nicht hervor, wie ich zu diesem Gutshof komme, aber ich werde es hoffentlich herausfinden.

Maria Zauberfee hat gesagt…

Hallo Marina,
der Link zur Webseite von Frau Heidrich führt zur Adresse und Anfahrtsbeschreibung!
LG Maria