Donnerstag, 12. August 2010

Erstmals Vergabe des Europäischen Gartenpreises für schöne Parks und Gärten

Europäischer Gartenpreis des EGHN wird erstmals vergeben

Stadtparks und urbane Plätze, Schlossparks und Villengärten bedeuten Lebensqualität, bieten vielfältige Partizipationsmöglichkeiten und steigern Standort- sowie Tourismuspotenziale. Aufzuzeigen, welche Chancen die Gartenkunst für die regionale Identität innerhalb Europas bietet, ist das Ziel des European Garden Heritage Network (EGHN). Im EGHN haben sich Gartenbesitzer, Tourismusorganisationen, Behörden und Stiftungen aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Belgien, Italien, Schweden und den Niederlanden zusammengeschlossen.

Am 6. September verleiht das EGHN nun zum ersten Mal im Rahmen der Illumina Schloss Dyck den Europäischen Gartenpreis. Aus den insgesamt 33 vorgeschlagenen Gärten und Projekten nominierte die Jury zehn internationale Finalisten in vier Kategorien.

Quelle und mehr

Keine Kommentare: