Samstag, 28. Januar 2012

IPM Essen 2012

Und hier einige Fotos vom Besuch der IPM Essen, die dieses Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum feierte. 1517 Aussteller aus 44 Ländern zeigten auf 105 000 Quadratmetern die Flora-Trends des Jahres.


Rosenblüten zum Essen und echte Kräuter- und Gemüse-Raritäten gab es am Stand der Firma Blu-Blumen aus Langenberg bei Gütersloh. Der Gartenbaubetrieb von Mario und André Segler ist Träger des Gartenbaupreises 2012 des Landes Nordrhein-Westfalen. Umweltminister Johannes Remmel verlieh den Preis bei der Eröffnung der IPM.


Aber - schnell werde ich abgelenkt... Das ist doch?... Ja, sie war es, die Moderatorin der von mir geliebten MDR Sendung "Garten". "Darf ich ein Foto machen?" - warten Sie, ich mache eines von ihnen zusammen... Oh, gerne...
CLuaida Look-Hirnschal Foto Mail-Brandt - Webseite der Sendung


Sehr lange habe ich mich am Stand der Rosenfirma Kordes aufgehalten, wo ich mich mit Ute Kordes verabredet hatte - hier ein Foto mit ihrem Mann, Wilhelm III, Sohn von Reimer Kordes.
Wilhelm Ute Kordes Foto Mail-Brandt
Die Firma feiert dieses Jahr ihr 125 jähriges Bestehen. Zum Jubiläum frisch aus der Druckerei erschienen, wurde auf der Messe das Jubiläumsbuch: 125 Jahre Leidenschaft für Rosen: Familie Kordes, zusammengestellt von Angelika Throll unter Mitarbeit von Ute Kordes, vorgestellt. (Besprechung folgt!)
Kordes Jubiläumsbuch.


Wilhelm Kordes I. (1865-1935) gründete am 1. Oktober 1887 in Elmshorn seine "Kunst- und Handelsgärtnerei" in Elmshorn und spezialisierte sich bald auf die Zucht von Rosen, kaufte Land in Klein Offenseth-Sparrieshoop und verlegte 1919 seinen Betrieb dorthin. Der letzten (1957) von ihm gezüchteten Rose gab er bezeichnenderweise den Namen 'Kordes Perfekta', die eine wichtige Elternsorte wurde.
In der zweiten Generation verteilte sich die Verantwortung schon auf zwei Männer, Wilhelm II (1891-1976) züchtete, Hermann (1893-1963) war der Kaufmann. Wilhelm II gelang 1950 die erste seiner heute als "Kordesii-Kletterrosen" bekannten Züchtungen.
In der 3. Generation übernahm Reimer Kordes (1922 -1997). Und heute, in der 4. und 5. Generation teilen sich John, Bernd Helms, Tim-Hermann und Wilhelm III die Aufgaben.
Jochen Klitscher war von 1955 bis 1988 in der Züchtung tätig, zunächst gemeinsam mit Reimer Kordes und später mit Wilhelm Kordes III. 1996 wurde Dipl.-Ing. Thomas Proll sein Nachfolger. Unmöglich, hier alle berühmten Rosen der Firma aufzuzählen - hingewiesen sei aber schon einmal auf die Märchenrosen - eine Kollektion von Strauch- und Beetrosen mit stark gefüllten Blüten im nostalgischem Charakter.


Ein ausführliches Porträt der Rosenfamilie Kordes auf meiner Rosenseite) mit den wichtigsten Rosensorten ist in Arbeit...


"Sagt Ihnen der Name Taschner etwas?" fragte mich Frau Kordes und wies auf einen Besucher. Natürlich, wieder meine Frage: "darf ich ein Foto für meine Rosenseite machen?" Ludwig Taschner ist Inhaber der Rosenfirma Ludwig`s Rose Farm Ltd in Preetoria Südafrika; er wird das Kordes-Jubiläumsbuch ins Englische übersetzen. Viele Rosen von Kordes, die in unserem Klima nicht gedeihen, werden bei Taschner angeboten.
Ludwig Taschner Foto Mail-Brandt


Und wie immer war ich natürlich auch bei den Rosenfirmen Noack, Schultheis, Tantau, Rosenunion, Verschuren, Austin - die mitgenommenen neuen Kataloge werden demnächst "durchgearbeitet". Die Floristikschau habe ich dieses Jahr nicht geschafft... zu lange geplaudert *lach*.


Trotzdem einige Fotos, die ich auf dem Weg von einem zum andern gemacht habe...


Bepflanztes Auto
IPM 2012 Foto Mail-Brandt


Cornus kousa 'Venus' - blühend, jetzt? Erst beim Näherkommen sieht man es - es sind künstliche Blüten in Originalgröße, wie mir versichert wurde,
IPM 2012 Cornus kousa Venus Foto Mail-Brandt


Obstkiste
IPM 2012 Foto Mail-Brandt


Pflanzgefäße mal anders
IPM 2012 Foto Mail-Brandt


Sträuße
IPM 2012 Foto Mail-Brandt


Rosenstrauß
IPM 2012 Foto Mail-Brandt

Keine Kommentare: