Dienstag, 13. März 2012

Gartenschätze in Bayern - Rezension

Neubauer, Konstanze / Bayrische Gartenakademie Gartenschätze in Bayern 70 Parks und private Gärten zum Entdecken und Genießen 240 S. m. 300 Farbf. Callwey 2012


Mit diesem Bildband entführt Konstanze Neubauer, Geographin, Landschaftsökologin und begeisterte Hobbygärtnerin, aufgeteilt in die Regierungsbezirke Bayerns (Unterfranken, Mittelfranken, Oberfranken, Oberpfalz, Schwaben, Oberbayern und Niederbayern) den Leser zu den 70 schönsten Gartenschätzen Bayerns. Es ist ein Spektrum von botanischen Gärten, Kleingartenanlagen, Klostergärten, Kräutergärten, Künstlergärten, Kurgärten, Landschaftsparks, Rosengärten, Schloßgärten, Stadtgärten und Wildgärten vertreten.


Vorangestellt ist bei jedem Regierungsbezirk eine Karte mit den Standorten, "Gartendetails" nennen bei der Vorstellung jeweils knapp die genaue Anschrift und Öffnungszeiten. So ist dieser Bildband mit Fotos verschiedener Fotografen und unterschiedlicher Qualität auch gleichzeitig als Reiseführer zu nutzen.


Eingestreute Extrakapitel widmen sich den Themen Arznei- und Heilpflanzengarten, Freilichtmuseum, Landschaftspark, Kurgarten, Klostergarten, Obst-Lehrgarten, Stadtgarten und erklären ihren Sinn und Zweck im Laufe der Geschichte bis heute und welche Strukturen und Pflanzen dazugehören.


Ein opulenter, zum Besuch der Gärten "einladender" Bildband, der auch Ideen für die eigene Gartengestaltung bietet für alle Gartenfreaks und auch Bayernliebhaber. 2012 in der Kategorie "Bester Garten-Reiseführer" mit dem Deutschen Gartenbuchpreis ausgezeichnet


Vollständige Rezension lesen


Keine Kommentare: