Donnerstag, 8. März 2012

Wenn Männer Gärtner werden - Buchtipps

Leppert, Stefan Sein Garten: Wenn Männer Gärtner werden 152 S. m. 180 Farbf. Farbf. DVA 2012


Wie immer schreibt Leppert in seinem individuellen, charmant plaudernden Sprachstil, reich bebildert mit meist eigenen Fotos (oft aus ungewöhnlicher Perspektive). Vom stimmungsvollen Bauerngarten, Schrebergarten, Rosengarten über den Sammlergarten und Schaugarten einer Gärtnerei, einer Selbsternte-Parzelle bis zum modernen Wohngarten und vom Hobbygärtner über den Guerillagärtner bis zum Berufsgärnter reicht das Spektrum der vorgestellten "Männergärten" aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (z. B. von Johannes Bauerschs, Hanspeter Bethke, Dieter Gaissmayer, Günter Waldorf, Oliver Kipp, Derek Jarman, aber auch Goethe und Fürst Pückler).


Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle Gärtner (und auch Gärtnerinnen!) über Männer und ihre Gärten, das viel Hintergrundwissen zur Gestaltung und Pflege von Gärten vermittelt und das hoffentlich vielen bisher nicht gartenbegeisterten Männern Lust macht, dieses Hobby zu entdecken.


vollständige Rezension lesen


1 Kommentar:

guild-rez hat gesagt…

Sicher ein sehr interessantes Buch.
Es aht ja viele bedeutende Gärtner gegeben, die einen großen Einfluß auf die Gestaltung von Gärten hatten.
LG Gisela