Dienstag, 22. Mai 2012

Ippenburger Festival Gartenlust & Landvergnügen Pfingsten


Schloß Ippenburg ist das Original der deutschen Gartenfestivals. Es ist das Festival mit dem größten Angebot an Stauden, Rosen und Schaugärten auf einer Fläche von über 80.000 m² in einem prachtvollen Schlossgarten und Park. Allein drei verschiedene Poolgärten, vielfältige Rosengärten und Deutschlands größter Küchengarten gehören u.a. zu den Attraktionen von Schloß Ippenburg.


Die Highlights des großen Ippenburger Sommerfestivals versprechen Pfingsten 2012 mehr denn je Vielfalt, Fülle und Vergnügen! Eine großartige Blumenschau in der Remise, eine hochkarätige Designausstellung im Schloss, "Poppige und poetische" Inszenierungen von Künstlern und Gartendesignern im Heckenlabyrinth, 180 Aussteller aus ganz Deutschland, aus den Niederlanden , Frankreich und Italien bieten eine einmalige Vielfalt für alle Sinne, für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel mit ihrem Pflanzenangebot, liebevoll ausgewählten Accessoires, ländlichen Delikatessen, Schmuck, Kunst und Mode.


"Kübelweise"! heißt der Titel der Pfingstausstellung der Floristikmeisterin Gudrun Gosmann inder Remise, und "Kübelweise" entlädt sich hier ihre einzigartige Kreativität, ihr Humor und ihre Lust an Schönheit und Sinnlichkeit! Pinkfarbene Riesenbälle treiben auf dem Schlossgraben, und leuchten von fern aus den Heckengärten, "Big-Bags", mit "Bauchbinden" auf denen poetische Texte stehen, stehen hier und da wie verlorene "Riesenbonbons", ein "verlassener Stuhlkreis" auf der Rosenspirale, eine überdimensionale Uhr, schwimmende Bälle auf treibenden Pontons und das Leuchten der "Freiluftorangerie" von Bärbel Hische, ein grell-oranges Sammelsurium von Gartenutensilien, gekrönt von Gartenzwerg und Wetterhahn, alles ein wenig Popart und immer heiteres Spiel.


Im Schloss zeigt das international bekannte Anthologie Quartett unter dem Titel "Ippenburger Sommerräume" eine hochkarätige Designausstellung mit Beiträgen von u.a. Hering und Edsor Kronen aus Berlin, Bisazza aus Italien und dem Hersteller von "Louis Seize Möbeln" für den Garten, Massant aus Frankreich, und in einer alten Esche schaukelt der Prototyp eines Baumhauses des europaweit bekannten Baumhausbauers Andreas Wenning sanft im Wind. Rund um den Ippenburger Küchengarten wird es kulinarisch, aber auch fachlich und informativ. Der Neuseeländische Koch Rob, alias KAKATO, zaubert aus dem Gemüse und den Kräutern des Küchengartens sowie aus Wild und Fisch der Region köstliche Gerichte, die der Besucher unter dem großen "Picknickzelt im Obstgarten" genießen kann.


Von Donnerstag bis Samstag heißt es "Der lebendige Garten mit Heike Boomgaarden"! Die Diplom Gartenbauingenieurin, Schriftstellerin und Moderatorin des ARD und SWR spricht über Kompost, Pflanzenstärkung und alle Kreisläufe im Garten. Christine Welzel führt ein in die Geheimnisse ihres "Heilenden Gartens" und erklärt die Bedeutung der Heilkraft von Kräutern, und die "Riesenkürbis"-Züchter Daniel und Wolfgang Willmann aus Melle erklären, wie man die "Runden Riesen" , die ein Gewicht von 300kg und mehr erreichen können, auch im eigenen Garten heranziehen kann.


Fotos von meinen Besuchen in Ippenburg in den letzten Jahren.


Ippenburg


Quelle: Pressemeldung Viktoria von dem Bussche VI/2012/ Ippenburg - noch mehr Informationen .


Frau von dem Bussche, die in diesem Buch von Rumohr, Karine von / Karin Goldbach Blumenfrauen und ihre außergewöhnlichen Gärten vorgestellt wurde, schrieb inzwischen etliche Bücher, die ich alle rezensiert habe.


Das neueste:


Ich träume von einem Küchengarten: Die schönsten Inspirationen für das eigene Paradies ist ein phantastischer Bildband zum Schwelgen, ein unterhaltsamer, informativer Streifzug duch die abwechslungsreiche Geschichte des Küchengartens bzw. Nutzgartens, der doch auch - vor allem in den letzten Kapiteln - Anregungen für die Gestaltung des eigenen Nutzgartens bietet und erhielt den 2. Platz Deutscher Gartenbuchpreis der Kategorie "Bester Bildband" 2012
Bussche Küchengarten


Für Ihr Buch Wir müssen noch Unkraut pflanzen: Schloß Ippenburg - Geschichte einer Leidenschaft bekam sie 2011 den Deutschen Gartenbuchpreis als "Bestes Gartenportrait"


weitere Rezensionen von Büchern der Freifrau von dem Bussche:


Der Mensch, die Kunst und der Garten


Aus meinem Garten. Gartenlust und Leidenschaft


Meine Gartenrezepte - Inspirationen einer leidenschaftlichen Gärtnerin


Keine Kommentare: