Sonntag, 10. März 2013

Geschenktipps - Buch-Neuerscheinungen 2013

Was schenkt man Gartenfreunden, Gartenfreundinnen, die schon "alles" haben oder deren Pflanzenwünsche man nicht kennt? Hier einige Vorschläge, alles Neuerscheinungen der letzten drei Monate, sodaß auch kaum "Gefahr" besteht, daß sie es schon haben - als Ostergeschenk (ist bald!), zum Mitnehmen beim Gartenbesuch (Saison der Offene Pforten hat begonnen!), zum Geburtstag oder zu welchem Anlaß auch immer. Zuerst drei Titel, die mit klassischen Texten und Zitaten erfreuen.

Dein Garten ist ein Paradies: Vom Glück in der Natur Der rote Faden No. 63 - 20 S. Coppenrath 2013 Ein sher preiswertes (unter 2,50 Euro!), kleines, aber edles und stilvolles Mitbringsel mit roter Folienprägung auf dem Titel-Etikett und von Hand genähte Fadenheftung für GartenliebhaberInnen, daß sogar in einen Blumenstrauß gesteckt werden kann mit geistreichen Zitaten und Gedichten zum Gärtnern, zu Gärten und Natur.

Gartenwonne 48 S. m. Fotos scm Collection 2013
Dieses farbenfrohe Büchlein verdeutlicht mit kurzen, liebevollen Texte, humorvollen Zitaten, berührenden Gedichten und schönen Fotos: Gärtnern ist einfach eine Wonne und ist deshalb ein schönes, preiswertes Geschenk für GartenliebhaberInnen.

365 GartenTräume 428 S. Coppenrath 2013
Mit einer Gartenweisheit für jeden Tag des Jahres (Sprüche, Zitate, Gedichte und Bauernregeln) und einigen zwischengeschalteten Seiten mit stimmungsvollen Fotos vermittelt dieser immerwährende Kalender im kompakten Handtaschenformat (allerdings fast zu dick, schlecht aufklappbar) Freude am Garten. Er bietet genug Platz für eigene Notizen, im Anhang gibt es noch einmal einige freie Seiten dafür. Geeignetes preiswertes Geschenk für alle Gartenfreunde.

Goldammer, Heidelore Möchten Sie nicht in meinen Garten kommen?: Ich würde meine Rosen gerne mit Ihnen bekannt machen 39 S. m. Ill. Eschbach 2013
Die Autorin ist Malerin und Rosenliebhaberin, deren Galerie in einem Garten in Breisbach liegt. Sie verknüpft ihre zauberhaften poetischen Rosenbilder mit klassischen Texten aus der Weltliteratur als auch mit denen moderner Autoren Auch für Kunstfreunde !

Weiand, Inken liebesgrün: Jede Pflanze erzählt eine Geschichte 136 S. Stories & Friends 2013
19 kurze, jahreszeitlich geprägte Gartengeschichten - romantisch, verträumt, nachdenklich, amüsant und gelegentlich tödlich in einer verbindenden Rahmenhandlung, einer Liebesgeschichte verpackt. Sie erzählt von Sonja, einer leidenschaftlicher Gärtnerin und ihrem leider sehr zurückhaltenden Traummann Kilian, die sich bei gemeinsamen Gartenrundgängen langsam näher kommen. Sonja erzählt vom Alltag einer Igelfamilie, einer Hecke, die unerlaubt gestutzt wird, und einer vergesslichen Gärtnerin. Sogar mit einer Leiche im Möhrenfeld und einem verdächtigen Komposthaufen versucht sie Kilian aus der Reserve zu locken. Mit dem Märchen vom Rosengarten glaubt sie sich schließlich am Ziel ihrer Träume ... Gefallen hat mir auch ihre Geschichte von Annika, die nach der Trennung von ihrem Ehemann den Garten neu gestalten will und keine Ahnung hat, wie das geht.

Und zum Schluß noch ein Eintragsbuch - z. B. als Gartentagebuch(bald geht`s ja wieder los draußen!)

Rohringer, Reglindis Mein Garten - Eintragbuch 88 S. Thorbecke 2013
Die einzelnen, nahezu leeren Seiten sind mit jahreszeitlich passenden Blumen, Pilzen, Schmetterlingen und Früchten liebevoll dekoriert - deutlich und doch sparsam, damit Platz für eigene Notizen bleibt. Die Frühlingsseiten sind grün, die Sommerseiten rot, die Herbstseiten rot-braun und die Winterseiten blau umrandet und werden jeweils durch eine Doppelseite eingeleitet. Seiten mit kleineren Gedichte, Sprichwörtern oder Bauernweisheiten bieten zwischendurch Lektüre. Ein verspielt romantisches Eintragsbuch zum Verlieben, daßman sich auch selbst schenken sollte!

Kommentare:

Bert Beet hat gesagt…

Hallo,

dank dem Gärtnerbuch für Senioren habe ich auch schon das perfekte Geburtstagsgeschenk für meinen Opa dieses Jahr.

Danke für den Tipp!

LG,
Bert

Ivan Koloff hat gesagt…

Super Lesestoff! Bin dann mal bei Amazon bisschen was bestellen!

Gruß,
Ivan Koloff