Mittwoch, 27. November 2013

Ein Apfelbuch - informativ und unterhaltsam

Schernus, Caty (Hrsg.) / Alexander Fromm / Hendrik Madeja / Walter Karberg Das Apfelbuch Berlin-Brandenburg: Alte Sorten wiederentdeckt - Mit Rezepten und Geschichten 120 S. m. 77 farb. Abb. edition q im be.bra verlag 2013

Alte regionale Apfelsorten erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit. In diesem Buch sind Geschichten, Anekdoten und vergessenes Wissen, Hintergründe um die Geschichte von 40 Apfelsorten der Region Brandenburg zusammengetragen. Man erfährt von Züchtern, Pomologen (("Die Ufo`s der Pomologen") sowie Anbietern ("Wer zu Späth kommt", "Der Apfelmann aus Zehdenick", "Die Apfelgräfin aus der Uckermark").

Alle Äpfel werden mit Angaben zu Größe, Wachstumsbedingungen, Reifezeit und Geschmack vorgestellt, was sich manchmal amüsant anhört: "Johannes Böttner ist mittelgroß, rundlich und rot gestreift". Es geht auch um die Namen der Äpfel; so erfährt man, daß "Bismarck" ursprünglich von der australischen Insel Tasmanien stammt. Die Autorin, Inhaberin der Apfelgalerie in Berlin-Schöneberg, einem Geschäft für regionale Produkte (Äpfel!) aus Brandenburg, weist auch darauf hin ....

Die Äpfel sind von Walter Karberg in Originalgröße illustriert; die Fotografien stammen von Steffi Brügge. Hendrik Madeja 30 kreierte eigens Apfel-Rezepte, die das multikulturelle Flair Berlins widerspiegeln - z.B. mit Apfel-Falafel oder Apfel-Sushi....

Ein Apfel-Glossar ergänzt dieses informative, unterhaltsam geschriebene, schön illustrierte und gestaltete Buch, das nicht nur für die Apfelliebhaber in dieser Region zu empfehlen ist!

Weiterlesen Apfelbuch

Keine Kommentare: