Montag, 16. Dezember 2013

Weihnachts-ABC Buchstabe S

Wehnachts-ABC Weihnachtslexikon Buchstabe S - jeden Tag Begriffe rund um die Weihnachtszeit
WeihnachtslexikonSafran - Safrangebäck gehört vor allem zur schwedischen Weihnachtsküche (siehe Lucia-Katzen). Crocus sativus oder auch Herbstkrokus ist das teuerste Gewürz der Welt; um auf ein halbes Kilogramm getrocknetes "Blut des Herakles", wie er in der Antike genannt wurde, zu kommen, muß die unvorstellbar große Menge von 200 000 - 400 000 Narben von Hand gepflückt werden; denn nur sie werden verwendet! Von daher erklärt sich der hohe Preis (1 Gramm - reicht für einige Male Verwendung - in Spitzenqualität ist für rund 6 Euro zu haben) - und wohl auch die Unmöglichkeit, Safran zum Zweck der Verwendung im Garten zu pflanzen. Gelbwurz (Kurkuma), Ringelblumen und was sonst noch alles als "Safran" zu Diskontpreisen verschleudert wird, färben zwar auch gelb, sind aber keine Gewürze, sondern nur eine Zutat ohne nennenswertes Aroma. Safran als Zauberpflanze - Geschichte, Volksbrauchtum und mehr / Buchtipp: Fischer-Rizzi, Susanne Das Safrankochbuch - Gold in der Küche AT-Verlag 2011 / Rezept: Safran-Spritzgebäck
WeihnachtslexikonSanta Claus - siehe Nikolaus
WeihnachtslexikonSchittchen siehe Christstollen
WeihnachtslexikonSchlehdorngehänge - im österreichischen Burgenland war es früher üblich, in der Weihnachtszeit ein Gesteck aus Schlehdorn (Prunus spinosa) aufzuhängen. Die Schlehdornäste wurden oben zusammengebunden und unten in einem Apfel zusammengesteckt, an den Dornen wurde die Christbaumbäckerei befestigt. Das Gehänge war lange vor dem Adventskranz und dem Christbaum in Österreich üblich. (Quelle Das Weihnachtslexikon)
WeihnachtslexikonSchwibbogen siehe Adventleuchter
WeihnachtslexikonSingen - siehe Lieder
WeihnachtslexikonSinngebäck - Die Nationalsozialisten versuchten den Christstollen (siehe dort) in "Sinngebäck" umzutaufen und ihn in Form von Jul-Hirschen und Runen zu gestalten.
WeihnachtslexikonSpekulatius - das traditionelle Gebildbrot in der Weihnachtszeit das (je nach Rezept unterschiedliche) aus einem Mürbeteig mit Mandeln, Butter, Zimt, Orangenschalen, Zitronenschalen, Nelken, Kardamom, Piment, Muskatnuss, Vanille, Muskat und Koriander besteht) hätte eigentlich seinen Platz am Nikolaustag, denn Spekulatius bedeutet aus religiöser Sicht "Aufseher" (Bischof) und zeigt oft auch Szenen aus dem Leben des Bischofs Nikolaus. Diese Leckerei kann ebensogut ausgestochen wie auch in Modeln (siehe dort) geformt werden. Mehr über Spekulatius / Buchtipp: Spekulatius. Sieben Kriminalgeschichten zur Weihnachtszeit von Gunter Haug.
WeihnachtslexikonSpenden - damit mehr Menschen ein schönes Fest feiern können... Webtipps
WeihnachtslexikonSpringerle - Springerle - noch ein traditionelles Weihnachtsgebäck, diesmal aus Süddeutschland (vor allem Schwaben) und der Schweiz - werden in Modeln )siehe dort) gebacken. Das "Originalrezept" enthält Eier, Puderzucker, Mehl, Hirschhornsalz als Treibmittel und ungemahlenen Stern-Anis. Es gibt aber viele weitere Variationen
WeihnachtslexikonSprüche - hier sind gesammelte Sprüche und Zitate zur Weihnachtszeit.

Morgen folgt Teil 2 des Buchstaben S

Keine Kommentare: