Sonntag, 15. Dezember 2013

Weihnachts-ABC Buchstaben Q / R

Wehnachts-ABC Weihnachtslexikon Buchstaben Q / R - jeden Tag Begriffe rund um die Weihnachtszeit
WeihnachtslexikonQualm - qualmen sollte nicht der oft jetzt angezündete Kamin, sondern die beliebten Räuchermännchen - siehe Räuchern. Räuchermännchen Frostnase Weihnachtsmann mit Tannenbaum
WeihnachtslexikonQuarkstollen - siehe Christstollen

WeihnachtslexikonRadieschenfest - in Mexiko feiert man am 23. Dezember das so genannte "Radieschenfest". Die unterschiedlichen Formen des kartoffelgroßen Gemüse regten die Mexikaner an, daraus Krippenfiguren zu formen. Vielleicht eine Anregung, das auch einmal zu probieren? Mehr zum Radieschenfest.
WeihnachtslexikonRäuchern - Das Verwenden von unterschiedlichstem Räucherwerk ist in vielen Religionen und seit der Antike verbreitet. Räucherkerzen und Räuchermännchen mit traditionellen Weihnachtsdüften wie Weihrauch, Tanne, Honig und Zimt sind Holzfiguren wie die Nussknacker und kommen traditionell aus dem Erzgebirge. Im Gegensatz zu den Nußknackern wählten die Hersteller hierfür aber vertraute Leute aus dem dörflichen Alltag als Vorbilder - Feuerwehrmänner, Bäcker, Schornsteinfeger, Nachtwächter und viele andere. Mehr zum Räuchern allgemein
WeihnachtslexikonRauschgoldengel sind puppenartige Nachbildungen eines Engels ohne Arme mit glänzender Haarpracht aus Rauschgold (Flittergold, Knittergold, Schlaggold), das zuerst in Fürth aus feinen Streifen von hauchdünnem Messingfolien gefertigt wurde und beim Anfassen "rauschte" oder knisterte (daher Knittergold). Rauschgold wird heute nicht mehr hergestellt; die heutigen Rauschgoldengel werden aus Aluminiumfolie oder Papier gefertigt. Traditionell werden sie als Spitze auf dem Christbaum aufgesetzt. Vor allem auf dem Nürnberger Christkindlmarkt sind sie traditionell immer noch zu finden. Dort hängt am Eingang der wohl größte Rauschgoldengel.
WeihnachtslexikonReisetipps - ausgewählte Weihnachtsmärkte (Christkindlmärkte), Weihnachtsveranstaltungen in Freilichtmuseen, Parks oder mit anderen Besonderheiten, Weihnachtsmuseen, Weihnachtsausstellungen, Krippenausstellungen siehe weihnachtliche Ausflugtipps
WeihnachtslexikonRentier - die Geschichte von Rudolf, dem Rentier mit der roten Nase, der den Schlitten des Weihnachtsmannes mit den Geschenken zieht, ist weltbekannt. Erfunden wurde diese Weihnachtslegende als Werbeaktion in Amerika und nachdem dazu ein passendes Lied von Johnny Marks auf den Markt kam, das sich mittlerweile über 12 Millionen mal verkauft haben soll, gibt es mittlerweile dazu Zeichentrickfilme in allen möglichen Sprachen. Text und mehr
WeihnachtslexikonRose von Jericho - ebenfalls viel um die Weihnachtszeit angeboten, ist diese "falsche Rose" - eine "zauberhafte" Wüstenpflanze (Selaginella lepidophylla). Sie symbolisiert in den Weihnachtszeit das Wachstum, das Grünen, die Hoffnung. Den Großteil des Jahres über sind die bräunlichen Blätter und Stengel knäuelförmig zusammengerollt und wirken, als ob sie tot wären. Aber sobald sie Wasser bekommen, breiten sich die Pflanzen nach etwa einer Stunde wie eine Rosenblüte (daher ist hier der Name wohl auch passend) aus, werden grün und verbreiten ein angenehm frisches und würziges Aroma. Früher wurde in den Fmilien dieses Wunder den staunenden Kindern nur zu Weihnachten und Ostern (weil man die Pflanze immer wieder zum Leben erwecken kann, wird sie nämlich auch "Auferstehungspflanze" genannt) vorgeführt. Wer die Rose von Jericho besitzt, soll Glück, Gesundheit, hohes Alter und Reichtum erleben und stets von Allem genug haben. Mehr über die Rose von Jericho
WeihnachtslexikonRosen - vielleicht ist zum Thema "weihnachtlicher Rosenstrauß" als Geschenk die Bedeutung des Blumen-ABC`s interessant? Adventskalender rund um die königliche Blume
WeihnachtslexikonRupprecht siehe Knecht Ruprecht
WeihnachtslexikonRute siehe Knecht Rupprecht

Keine Kommentare: