Montag, 17. März 2014

Ausstellung Georg Arends

Georg Arends /1863-1952) gilt neben Karl Foerster (1874-1970) und Ernst Pagels (1913-2007, der 1937-1939 bei Foerster arbeitete und für dessen "Gartenschönheit" etliche Artikel schrieb) als einer der bedeutendsten Staudenzüchter des 20. Jahrhunderts.

Vom 27. März bis 26. April 2014 läuft in der Zentralbibliothek Wuppertal eine Ausstellung: "Vorgestellt: Das Georg Arends Museum für Gartenkultur"

Georg Arends fotografiert auf einer Ausstellung im egapark Erfurt von Wolfgang Brandt
Die überregionale Bedeutung des Wuppertaler Pioniers Georg Arends herauszustellen und sein außergewöhnliches Erbe für die Zukunft zu bewahren und zugänglich zu machen, ist das Ziel des 2008 gegründeten Georg Arends Förderkreises e. V.
Seine Ausstellung gibt Einblicke in dieses Erbe. Es umfasst das Fotoarchiv mit weit über tausend Glasplattennegativen, die umfangreiche Bibliothek der Bergischen Staudenzüchter, Gartenwerkzeuge und Geräte aus über hundert Jahren in einem historischen Ensemble von Arbeits- und Wohnräumen sowie seine über 350 Züchtungen, die teilweise weltweit noch den Namen x arendsii tragen und im "Lebenden Pflanzenarchiv" bewahrt werden sollen.
Die Ausstellung will für diesen "Schatz" in unserer Nähe, auf Ronsdorfs blumiger Höh', begeistern und zeigen, welches Potential dieser Ort hat: als Zentrum für Gartenkunst und lebendiges Museum für Gartenkultur und als "Grüner Lern- und Studienort" für zukünftige Generationen von Kindern, Auszubildenden, Studierenden und für alle Liebhaberinnen und Liebhaber von Gartenkultur.

Quelle und mehr

Ihm gewidmet ist die Rose
'Georg Arends' Rose Georg Arends.

Die Georg-Arends-Medaille wird zum Andenken an den großen Züchter gärtnerischer Kulturpflanzen vom Zentralverband Gartenbau gestiftet, die u. a. Richard Hansen (1912-2001)) schrieb u. a. mit Friedrich Stahl das Standardwerk Stauden und ihre Lebensbereiche in Gärten und Grünanlagen und Ernst Pagels erhielten.

In vierter Generation führt die Urenkelin Anja Maubach die Gärtnerei Arends-Maubach heute - Buchtipp: Garten ist Leidenschaft mit Fotos von Ferdinand von Luckner.

Keine Kommentare: