Montag, 15. Dezember 2014

Hundertwasser Geburtstag

Der österreichische Künstler Friedrich Hundertwasser (1928-2000, eigentlich Friedrich Stowasser), wurde, obwohl seine Mutter Jüdin war, 1929 katholisch getauft; beide überlebten den Holocaust. Er war Einzelgänger und reiste Zeit seines Lebens viel und gerne.

In den siebziger Jahren ließ Hundertwasser erste Architektur-Modelle anfertigen, beispielsweise die Modelle für die Eurovisions-Sendung "Wünsch Dir was", mit denen er seine Ideen der Dachbewaldung, der Baummieter und des Fensterrechts veranschaulichte.
1985 wurde das bekannte Hundertwasser-Hauses in Wien (heute mit Hundertwasser-Museum) an die Mieter übergeben, in dem er diese Ideen erstmals verwirklichte.

Er schuf u.a. die Waldspirale von Darmstadt, die Grüne Zitadelle von Magdeburg und das Ronald-McDonald-Haus ("Hundertwasser-Haus") in Essen.
Hundertwasserhaus EssenHundertwasserhaus in Essen
1984 erhält er den Umweltschutzpreis der Stadt Goslar. Eng verbunden mit Hundertwassers Philosophie einer Architektur in Harmonie mit der Natur war sein ökologisches Engagement.

Hundertwasser Kunstdruck Die grüne StadtDie grüne Stadt

Gemälde Hundertwasser Der Tropfen wächst in den geliebten GärtenDer Tropfen wächst in den geliebten Gärten

Mehr über den Künstler Hundertwasser (mit Buch - und Linktips).

Keine Kommentare: