Sonntag, 4. Januar 2015

Geburtstag Jakob Grimm

Jakob Ludwig Karl Grimm (1785-1863) geboren am 4.1. - 230. Geburtstag 2015

Schneeweißchen und Rosenrot [Auszug]
Eine arme Witwe, die lebte einsam in einem Hüttchen und vor dem Hüttchen war ein Garten, darin standen zwei Rosenbäumchen, davon trug das eine weiße, das andere rote Rosen; und sie hatte zwei Kinder, die glichen den beiden Rosenbäumchen, und das eine hieß Schneeweißchen, das andere Rosenrot. [...] Im Sommer besorgte Rosenrot das Haus und stellte der Mutter jeden Morgen, ehe sie aufwachte einen Blumenstrauß vors Bett, darin war von jedem Bäumchen eine Rose.

Das ganze Märchen lesen
Weitere Märchen der Gebrüder Grimm auf meiner Homepage.

Jakob Grimm war ein deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler sowie Jurist und gilt als Begründer der deutschen Philologie und Altertumswissenschaft. Lebenslauf und Werk waren eng mit denen seines jüngeren Bruders Wilhelm verbunden, worauf die oft gebrauchte Bezeichnung Gebrüder bzw. Brüder Grimm hinweist. Berühmt wurden die in Hanau geborenen Brüder durch die Arbeit am "Deutschen Wörterbuch" (ab 1838) und ihre Sammlung "Kinder- und Hausmärchen" (2 Bde., 1812-1815). Der jüngere Bruder Emil Grimm illustrierte die Märchen.

Die den Gebrüdern gewidmete leicht duftende Rose erhielt 2002 das ADR-Prädikat, hat eine stark gefüllte dunkelrosa Blüte mit gelb-weißen Blütenblättern. Die an das Wappen der Geburtsstadt erinnernde Zweifarbigkeit ist aber nicht lange stabil.

Rose Gebrüder Grimm  Foto BrandtGebrüder Grimm Rose

Keine Kommentare: