Mittwoch, 11. Februar 2015

300. Geburtstag heute: Duchesse of Portland (Rose)

300. Geburtstag heute: Margaret Cavendish Bentinck (11.2.1715-17.7.1785) - sie war die reichste Frau Großbritanniens ihrer Zeit.
Margaret Cavendish Bentinck Foto Wikipedia
1734 heiratete sie den Duke of Portland (den sie "Sweet Will" nannte) und wurde so Herzogin von Portland (Duchess of Portland).

Rose Duchess of Portland - Duchesse de Portland Foto BrandtRose Duchesse of Portland

Ihre Leidenschaft für die Botanik führte zu einer riesigen Sammlung naturkundlicher Objekte - die größte und bekannteste ihrer Zeit. Sie war Schirmherrin des Blumenmalers Georg Dionysius Ehret und finanzierte die Expeditionen von vielen Pflanzensammlern.
Das Portland Museum mit Zoo, Voliere und riesigem, 22 ha großem Botanischem Garten im Nordwesten von Buckinghamshire, heute (Bulstrode Park), von hohen Mauern umgeben, war für Besucher geöffnet und zog Gelehrte, Philosophen, Wissenschaftler, Botaniker, Entomologen und Ornithologen an. Die Beschreibungen und Entwürfe des britischen Landschaftsarchitekten Humphry Repton (1752-1818) geben Zeugnis von der damaligen Pracht ihres Parks.

Ihre wertvollen und seltenen Pflanzen aus Großbritannien und dem Ausland spendete sie dem Königlichen Botanischen Gärten in Kew. 1786 wurde alles nach ihrem Tod versteigert, weil ihre Kinder kein Interesse an der Sammlung hatten.
Das wohl berühmteste Objekt, die sogenannte Portland Vase, ist jetzt im Britischen Museum London. Margaret hatte sie 1784 gekauft und einer ihrer Söhne lieh sie Josiah Wedgwood ('The Wedgewood Rose') im Jahr 1790. Dieser machte die Portlandvase ab 1790 zum Firmenzeichen der sogenannten Wedgwoodware. Auf ihrem ehemaligen Wohnsitz Welbeck befindet sich heute die Harley Gallery.

Immer wieder liest man, daß die Herzogin die Rose Duchess of Portland um 1800 aus Italien nach England gebracht haben soll; darüber gibt es aber keinen gesicherten Nachweis.

Mehr über die Duchesse of Portland

Keine Kommentare: