Dienstag, 5. Mai 2015

Englische / irländische Gärten - Buchrezensionen

Gleich vier neue Bücher für Fans englischer bzw. irländischer Gärten sind im Frühjahr erschienen ! Alle vier sind prächtige Bildbände zum Schwelgen, machen Lust, die "grünen" Inseln zu besuchen und bieten auch Ideen für die eigene Gartengestaltung!

Wales, Prinz Charles von / / Guinness, Bunny Highgrove: Ein Jahr im königlichen Garten 240 S. m. ca. 200 Farbf. u. einigen Aquarellen BusseSeewald 2015
Highgrove: Ein Jahr im königlichen Garten

Auf seinem Landsitz Highgrove bei Tetbury, Gloucestershire in Cornwall verwirklicht der Prince of Wales bekannterweise seit über 30 Jahren seine Vorstellungen eines gelungenen, ökologisch bewirtschafteten Gartens - wobei "Garten" untertrieben ist, denn es handelt sich um eine ganze Ansammlung von Gärten verschiedenster Prägung, die jweils die Größe ausgewachsener Parks haben. ...
Hier wird - mit einer jeweiligen Einführung von Seiner Königlichen Hoheit selbst, der auch das Vorwort schrieb - von Januar bis Dezember das riesige Anwesen in seinen vielen verschiedenen Facetten in der Art persönlichen Führung vorgestellt. Es sind ausgesuchte Bereiche wie ein Küchengarten, Sonnenuhrgarten, Baumstumpfgarten, Wiesengarten und Seerosenteich, die der Prinz mit Geschichten und Anekdoten, mit Erfolgs- als auch Misserfolgserlebnissen (!) zu bereichern weiß und die die Sicht auf die jeweiligen Schwerpunkte lenken.
Für jeden Gartenbereich gibt es Pflanzenlisten (latein-deutsch) und eine Karte der Gesamtanlage rundet das Bild ab. ...
Neben den prachtvollen oft ganz- oder sogar doppelseitigen Fotografien (ausklappbare Innendoppelseite) von Marianne Majerus, Andrew Butler und Andrew Lawson werden auch einige Aquarelle des Prinzen gezeigt. Für England-Begeisterte, Freunde der britischen Königsfamilie und natürlich auch Profigärtner, GartenliebhaberInnen ...sogar preislich erschwingbar...
Komplette Rezension lesen

Summerley, Victoria / Hugo Rittson-Thomas / Birgit Fricke Die geheimen Gärten der Cotswolds 144 S. durchgehend farbig Gerstenberg 2015
>Die geheimen Gärten der Cotswolds

Der erste deutschsprachige Bildband speziell über die Cotswolds-Gärten ist eine Reise durch 20 ganz besondere Privatgärten Gärten im Herzen Englands, in den ländlich geprägten Grafschaften Gloucestershire und Oxfordshire nordwestlich von London. .... Dort haben bekannte Landschaftsgärtner wie z. B. Humphry Repton, Rosmary Verey, Arabella Lennox-Boyd oder Mary Keen gewirkt.
Victoria Summerley, Journalistin mit Schwerpunkt auf Gärten und Gartenbau beschreibt die Gärten ausführlich, auch mit ihrer Geschichte. 14 Gärten davon sind der Öffentlichkeit zugänglich; das Adressenverzeichnis listet sie auf, eine Karte bietet eine Übersicht.
Komplette Rezension lesen

Powers, Jane / Jonathan Hession / Stefan Leppert Irlands schönste Gärten: romantisch, magisch, windumtost 400 S. m. ca. 550 Farbf. DVA 2015
Powers Irlands schönste Gärten

Vielen gilt England als das Gartenland per se; nur wenige wissen, dass Irland eine mindestens genauso faszinierende Vielfalt an Gärten und Pflanzen zu bieten hat. Hier werden sechzig historische wie moderne, private wie öffentliche, große wie kleine Gärten aus der Republik Irland und Nordirland vorgestellt - eine große Bandbreite hinreißender Gartenanlagen. Kapitelüberschriften sind z. B. "Gezähme Wildnis", "Malen mit Pflanzen" ( Gärten passionierter Pflanzenkenner) oder "Folies und Fantastereien".
Die Texte von Jane Powers lassen die Gärten, ihre Entstehung und ihre Besonderheiten lebendig werden. Die traumhaft schönen Bilder des Film- und Fernsehfotografen Jonathan Hession ... fangen die beeindruckende und magische Wirkung der Anlagen und ihrer Einbettung in die Landschaft gekonnt ein. Im Anhang ein Adressenverzeichnis mit GPS-Koordinaten, aber ohne Öffnungszeiten, da oft nur mit Anmeldung zugänglich sowie Literaturangaben.
Vollständige Rezension lesen

Howcroft, Heidi / Marianne Majerus Die geheimen Gärten von England: Entdeckungen im Gartenparadies 232 S. m. ca. 232 Farbf. DVA 2015
Die geheimen Gärten von England: Entdeckungen im Gartenparadies

Die Autorin stellt fachkundig und unterhaltsam die Gärten, ihre Geschichte und Besitzer von 25 private Anlagen Gesamtenglands vor, wobei sie einige schon in früheren Büchern beschrieb. .... Kapitelüberschriften sind z. B. "Cottagegärten", "Formal mit Pfiff", "Vom Wasser bestimmt" oder "Moderne Gartengestaltung".
Leider kein Register, einige Adressen der auch öffentlich zugänglichen Gärten sind im Anhang aufgelistet.
Mit den herrlichen Fotos von Marianne Majerus wieder ein prachtvoller Bildband der Reihe "Geheime Gärten" zum Schwelgen mit Ideen für die eigene Gartengestaltung.
Vollständige Rezension lesen

Keine Kommentare: