Sonntag, 10. Mai 2015

Muttertag ist heute

Muttertag. "Ein Fest, das von dem Brauch des Mutterkults im alten Griechenland abgeleitet wurde. Ein förmlicher Mutterkult mit Zeremonien für Kybele oder Rhea, die große Göttermutter, wurde an den Iden des März in ganz Kleinasien getrieben." (Quelle: Encyclopädia Britannica, 1959).
Heute ist der Muttertag ein aus Amerika transportierter Feiertag, der dort erstmals 1914 von Anna Marie Jarvis (1-5-1864-24.11.1948) eingeführt wurde.
Mit dem Muttertag verhält es sich ähnlich wie mit dem Valentinstag: Man erwartet zwar eigentlich nichts und freut sich dann trotzem über eine liebevolle Überraschung oder kleine Aufmerksamkeit.

Ich wünsche allen mit der Rose 'Weisse Muttertag' einen schönen Sonntag, vor allem den Müttern!

Rose Weisse Muttertag

Mutters Hände ...
Hast uns Stulln jeschnitten und Kaffee jekocht
und de Töppe rübajeschom, und jewischt und jenäht
und jemacht und jedreht ...
alles mit Deine Hände.

Hast de Milch zujedeckt, uns Bonbons jesteckt
und Zeitungen ausjetragen,
hast de Hemden jezählt und Kartoffeln jeschält ...
alles mit Deine Hände.

Hast uns manches Mal bei jrossem
Schkandal auch'n Katzenkopp jejeben,
hast uns hochjebracht - wir warn Sticker acht,
sechse noch am Leben ?
Alles mit Deine Hände.

Heiß war'n se un kalt.
Nun sind se alt.
Nu biste bald am Ende.
Da stehn wa nu hier,
und dann komm wa bei Dir und streicheln
Deine Hände.
(Kurt Tucholsky)

Mehr zum Muttertag

Keine Kommentare: