Montag, 27. Juni 2016

Besuch eines Privatgartens

Immerhin schon 7 Jahre findet die Offene Pforte in Unna statt und wir waren, ob wohl um die Ecke gelegen, noch nie dort. Aber gestern ergriffen wir die Gelegenheit - und wieder einmal bewies sich: "Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah" (geflügeltes Wort, angelehnte an Goethes Vierzeiler "Erinnerung"); in unserer Umgebung befinden sich doch ebenfalls schöne besuchenswerte Gärten...
Der ca. 1.000 qm große Garten an einem Haus aus den 1950er Jahren der Gartenliebhaber Claudia Hebestreit und Helmut Möller mit seinen kleinen Gartenräumen auf dem langgezogenen Grundstück liegt in Unna-Königsborn. Der Eintritt und die Spenden für Kaffee und Kuchen kommen der Bürgerstiftung Unna zugute, die auch die Tage der Offenen Pforte koordiniert.

Hier also einige Fotos:
Privatgarten Unna

Privatgarten Unna

Privatgarten Unna

Privatgarten Unna

Privatgarten Unna

Privatgarten Unna

Privatgarten Unna

Privatgarten Unna

Privatgarten Unna

Privatgarten Unna

Privatgarten Unna

Privatgarten Unna
Der Topf in der Mitte - ein sehr schöner Kübel!
Privatgarten Unna

Der imposante Fenchel taucht oftmals auf
Privatgarten Unna

Die mir rätselhaften weißen "Kügelchen" sind die abgefallenen Früchte eines Maulbeerbaums, erfuhr ich von der Gartenbesitzerin.
Privatgarten Unna

Schild über dem Gewächshaus mit den Tomatenpflanzen
Privatgarten Unna
Privatgarten Unna
Verkannte Pflanze - es dauerte noch 200 Jahre, bis die Europäer ihren Geschmack zu schätzen wußten und sich die Tomaten als Gemüsepflanze durchsetzte!

Eine Wanne - als Anregung für mich, wie ich meine alte Wanne bepflanzen kann...
Privatgarten Unna

Kaputte Tontöpfe kreativ verwertet
Privatgarten Unna

Keine Kommentare: