Mittwoch, 15. März 2017

Neue Buchempfehlungen für GartenliebhaberInnen

"Volle Kraft voraus" würde man in der Schiffahrt sagen - ich konzentriere mich jetzt darauf, den Berg an Garenbuchneuerscheinungen "abzuarbeiten"... Heute sind es Bücher für die verschiedensten Interessen - für den Bienenfreund, historisch Inteessierte, Staudenliebhaber, Garten- und Landschaftsarchitekten, Gärtnernde, die gern backen ...

Heimberger-Preisler, Karin Gärten der Achtsamkeit: Orte der Ruhe gestalten und genießen 144 S. m. 120 Farbf. DVA 2017

"... wie Sie Ihre ganz persönliche Oase gestalten können, ohne den Garten als Ganzes komplett verändern zu müssen. So kann Ihr Garten für Sie zur meditativen Oase werden, in der Sie auftanken und neue Kraft schöpfen". So beschreibt die Diplom-Biologin Karin Heimberger-Preisler ihr Buch, das aufzeigt, wie man in kleinen wie größeren Gärten ohne großen Aufwand intime Momente der Ruhe und des Innehaltens gestalten kann. Historisch betrachtet ist "Achtsamkeit" vor allem in der buddhistischen Lehre und Meditationspraxis zu finden, was sich im Inhalt auch widerspiegelt.
Weiterlesen

Heinrich, Axel / Uwe J. Messer Staudenmischpflanzungen: Praxis – Beispiele – Tendenzen 224 S. 80 Farbf., 16 Zeichn., 7 Tab. Ulmer 2017

Staudenmischpflanzungen sind pflegeoptimierte und somit wirtschaftliche Pflanzkonzepte für für das öffentliche, halböffentliche und private Grün und gelten als besonders nachhaltig. Einige der Staudenmischungen sind in spezialisierten Gärtnereien sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz erhältlich. Sie sind bestückt mit Stauden, Zwiebelpflanzen und auch mit Einsaaten... Zwei Experten, der Dozent für Pflanzenverwendung an der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften im Institut Umwelt und Natürliche Ressourcen in Wädenswil /Schweiz Axel Heinrich und der Chefredaktor des Schweizer Gartenmagazins "Freude am Garten" Uwe J. Messer stellen ihr Konzept, Grundlage, Aufbau, Entwicklung und Resultate vor. In Text, Zeichnungen, Tabellen, Pflanzenlisten und Fotos (vorher - nachher!) erläutern sie Staudenmischpflanzungen wissenschaftlich, aber anschaulich und verständlich geschrieben. ... Die erste Auflage ehielt 2013 das Prädikat "Top 5 der besten Gartenbücher DGG"; die zweite Auflage 2017 wurde hinsichtlich der Fotos und Zeichnungen verbessert, die Pflanzenlisten mit deutschen Namen versehen.
Die ganze Besprechung lesen

Molnar, Claudia Spiralen - ein Spaziergang. Gärten, Parks und Plätze 112 S. pala-verlag 2017

Dieses mit vielen Fotos und historischen Abbildungen illustrierte Buch im Querformat begleitet auf einem faszinierenden Spaziergang durch die Welt der Spiralen in Gärten, Parks und auf Plätzen. Es ist keine Anleitung zum Bau, sondern ein kulturhistorischer Streifzug durch die seit Jahrtausenden weltweit bedeutenden Form in Kunst und Kultur, die älter ist als das ähnliche Labyrinth. Er beginnt bei den zahlreichen Vorbildern in der Natur im Pflanzen- und Tierreich, zeigt Spiralformen in der Gartengestaltung (z. B. Kräuter-, Rasen-, Arboretum- Wasserspirale, führt über die Spiralform in Bibelgärten und die Tanzspierale der Villa d`Este zur Verwendung von Spiralen als Gestaltungselement für letzte Ruhestätten.

Scott, Petra Katrin / Heike Schmidt-Röger Backen mit Kräutern und Blüten: Kaffeeklatsch mit Frischekick 128 S. m. 65 Farbf. Ulmer 2017

Versuchen Sie doch einmal etwas Neues und backen Sie leckere Kuchen, Tartes und Kekse mit Basilikum, Holunderblüten, Lavendel, Minze, Petersilie, Ringelblume, Rose, Rosmarin und vielen anderen Kräutern und Blumenblüten. iNach einer kleinen Kräuterkunde, Tipps, wie man am besten Kräuter auf dem Balkon oder im Garten überwintert wird jede Pflanze vorgestellt, dann folgen Rezepte mit ihrer Verwendung - über 40 insgesamt (mit ganzseitigen Foodfotos).
Weiterlesen

David, Werner Fertig zum Einzug: Nisthilfen für Wildbienen: Leitfaden für Bau und Praxis - so gelingt`s 160 S. pala-verlag 2016

Viele käufliche Nisthilfen sind für die Bedürfnisse der nützlichen Bienen ungeeignet und werden kaum besiedelt; der Autor erklärt, warum. Um solche Enttäuschungen zu vermeiden, erklärt er hier, wie Bau und Pflege abwechslungsreicher Nisthilfen in einem bienenfreundlichen Umfeld gelingen: auf dem Stadtbalkon ebenso wie im ländlichen Naturgarten. Professionell beantwortet der Autor häufige Fragen, hilft bei typischen Problemen und bietet sinnvolle Alternativen. Alle verwendeten Baumaterialien wie Pappröhrchen, Naturstrohhalme, Schilf und Hartholzblöcke mit Bohrungen sind vielfach erprobt. Als Abschluß mahnt er: "So bitte nicht" und im Anhang gibt es eine Übersicht "Wildbienenarten an Nisthilfen" sowie Adressenvrzeichnis, Bezugsquellen und Webtipps. Das - soweit ich weiß - erste Buch des Verlages mit Farbfotos!

und viele weitere neue Buchempfehlungen werden folgen!! Schaut mal wieder vorbei...

Keine Kommentare: