Dienstag, 13. Juli 2010

Besuch der Landesgartenschau in Hemer

Am vergangenen Samstag war Familientag angesagt - auf der Landesgartenschau
Hemer
traf man sich - trotz brüllender Hitze.

Nach der Schließung der am Rande des Stadtzentrums Hemers (wo ich einst zur Berufsschule ging) liegenden Blücher-Kaserne (in der mein Schwiegersohn seine Bundeswehrzeit absolvierte) standen 30 Hektar ungenutztes Kasernengelände mit 39 nicht unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden und Freiflächen zur Verfügung. Man beschloß,das ehemalige Kasernengelände im Rahmen einer Landesgartenschau in einen Landschaftspark umwzuwandeln. Es ist die erste Landesgartenschau im Sauerland und damit die erste Gartenschau in NRW auf hügeligem Gelände.
Der "Park der Sinne" im Süden ist mit dem Felsenmeer,  einer bekannten Atttraktion im Sauerland, verbunden. Hier "lohnte" sich  der Besuch des WCs - mit Vogelgezwitscher, Vivaldi-Klängen und farbenprächtiger  Deckenbeleuchtung ausgestattet!

Landesgartenschau Hemer

"Himmelsspiegel" - ein Wasserspielplatz mit Veranstaltungsbühne

Landesgartenschau Hemer


Auf dem Jüberg wurde der Jübergturm schnell zum neuen Wahrzeichen  der Stadt.
Landesgartenschau Hemer

Blick vom Turm zurück (Schwiegersohn erinnerte sich, daß  er "einst" die Höhe nicht bequem wie wir die Treppen hinaufgegangen  ist, sondern dort mit 20 kg Gepäck auf dem Rücken hinaufrobben  mußte).

Landesgartenschau Hemer

Kunstobjekte auf dem Weg zum Turm  Spinnennetz"

Landesgartenschau Hemer

Farbrad

Landesgartenschau Hemer


Auf dem Waldspielplatz "Zwergengold" (Teil des Felsenparks) war es  herrlich kühl, dort verweilten wir, vor allem zur Freude des Enkels,  deshalb ungewöhnlich lange.
Landesgartenschau Hemer


Landesgartenschau Hemer

Schaugärten

Landesgartenschau Hemer


Landesgartenschau Hemer


Landesgartenschau Hemer


Landesgartenschau Hemer


Landesgartenschau Hemer


"Gärten" von morgen"? - Ach nee, viel zu wenig Blumen
Landesgartenschau Hemer


Landesgartenschau Hemer


Dieser Themengarten mit Schwimmteich gefiel mir sehr gut - originell:  der Tisch aus Edelstahl mit einer Glasplatte dient als Wasserfall
Landesgartenschau Hemer


Ein Teil des "Städtemosaiks", in dem sich die Ortsteile, Nachbar-
und Partnerstädte mit verschiedenen Gartenanlagen präsentierten.
Landesgartenschau Hemer


Landesgartenschau Hemer

Wildwiese

Landesgartenschau Hemer

Grabbepflanzung

Landesgartenschau Hemer

Grabstein mit Rose

Landesgartenschau Hemer

Weitere Impressionen.

Landesgartenschau Hemer




Landesgartenschau Hemer


Landesgartenschau Hemer


Landesgartenschau Hemer


Landesgartenschau Hemer

"Majestät lässt bitten – Rosen von ihrer schönsten Seite“,
hieß es in der Blumenhalle, die bereits bei der Bundesgartenschau
2009 in Schwerin benutzt wurde.

Landesgartenschau Hemer


Landesgartenschau Hemer


Landesgartenschau Hemer

(Na, das Rosenbett  in Unterliezheim war natürlich vieel schöner...)

Landesgartenschau Hemer


Landesgartenschau Hemer


Landesgartenschau Hemer

Zurück am Parkplatz entdeckt: ein Riesenbaum wächst aus einem  Auto
Landesgartenschau Hemer


1 Kommentar:

Petra S. hat gesagt…

Hallo, ich habe Deinen Artikel hier verlinkt - ist das so ok, auch mit dem Bild?

http://blog-haus.posterous.com/

Ich würde gern öfter auf Deine Artikel hinweisen, auch in folgenden Blogs - darf ich dann jeweils ein Bild benutzen?

http://nl-blog.de
http://reiseausflug.blog-haus.net

Meine E-Mail ist jal1@jaleh.de