Mittwoch, 13. Juni 2018

Wochenendtipps

Und wieder finden vom 15.6.-17.6. die Gartentage im Stift Seitenstetten / Österreich statt - eine über ihre Grenzen hinaus bekannte Veranstaltung im Klostergarten, die auch eine weite Anreise lohnt!

Spezialbetriebe aus allen Sparten des Gartenbaus geben sich das alljährliche Stelldichein: Rosen-, Stauden- und Kräuterproduzenten, Kübelpflanzen-und Sommerblumengärtner, Anbieter von Gartenwerkzeug und Gartenmöbeln, von Fachliteratur (unser Gartenbuchraritätenstand ist in der Orangerie *winke*) und Kunsthandwerk, von Schönem und Unverzichtbarem für das private Paradies im Grünen.

Im Rahmenprogramm der diesjährigen Gartentage berichtet Christian Kreß von der Sarastro-Gärtnerei über "Meine Welt der Staduen"...

Seitenstetten
Am Ausgang noch einmal ein prachtvoller Anblick

Außerdem:

Samstag, 2. Juni 2018

Mein neues Rosenbuch

Liebe Blogleser/Innen - mein Rosenbuch ist erschienen:
Geschichte, Geschichten für Rosen- und Gartenfreunde und geschichtlich Interessierte!
Mail-Brandt Rosenpersönlichkeiten
Rosenpersönlichkeiten: ein "Who is who" der deutschsprachigen Rosenwelt
276 Seiten mit 230 Fotos, davon 88 farbig 35,--Euro: im Buchhandel erhältlich ISBN 9783752859577

Aus dem Inhaltsverzeichnis:
Botaniker und ihre Erstbeschreibungen
Rosenbuchautoren stell(t)en die Königin der Blumen vor
Rosenzüchter - und welchen Menschen sie Rosen widmeten
Rosenfirmen sorg(t)en für die Verbreitung der Rosen
Künstler wählten die Rose als Motiv
Dichter bedichteten die Rose
Rosengärten - wer hinter ihrer Gestaltung und Pflege steht

Blick ins Buch

Bei Interesse an einem Exemplar (ich schicke es portofrei), laßt es mich wissen (E-mail: gartenliteratur@web.de). Auf Wunsch signiere ich auch gern.

Dienstag, 29. Mai 2018

Abschied vom Gartenliteratur-Forum


Mein Forum ist Geschichte - seit dem 25.5.2018 ist es geschlossen.

Das mit viel Liebe, Hingabe und Freude gestaltete und betriebene kostenlose Gartenliteratur-Forum war ein Gartenforum, Diskussionsforum, eine Community für Gartenfreaks mit nützlichen Gartentipps rund um Garten und Pflanzen, Gartenplanung, Gartenpflege usw.
Es bestand seit 2010 (nach einigen Umzügen seit 2003) und bot 1.364 Themen in 46.311 Beiträgen von zuletzt 183 registrierten Benutzern in den öffentlichen Kategorien Pflanzen, Tierwelt, Gartenwelt, Reise und Medien sowie einer privaten Plauderecke für "bewährte" Mitglieder.

Ich bedanke mich bei allen registrierten Mitgliedern für die jahrelange Treue und ihre Beiträge, besonders bei meinen Moderatoren, die mich vor allem im letzten Jahr kräftig unterstützt haben.

Wir können gern bei Facebook
(https://www.facebook.com/maria.mailbrandt)
weiter miteinander kommunizieren oder eventuell in anderen Gartenforen;
für den persönlichen Kontakt bleibt ja auch die Anwesenheit mit meinem Bücherstand auf vielen Gartenveranstaltungen.

Mittwoch, 23. Mai 2018

Gartenpraxis - empfehlenswerte Neuerscheinungen



Lepple, Annette Genießen statt Gießen: Trockenheitstolerante Gärten gestalten 144 S. m. 155 Farbfotos, 6 farbige Plänen Ulmer 2018
Lepple Genießen statt Gießen
Die passionierte Gärtnerin Annette Lepple studierte Gartendesign in London und hat sich als Designerin, Gartenfotografin und Journalistin einen Namen gemacht. 2015 erhielt sie den European Garden Photography Award. Sie lebt in der Schweiz und in Frankreich, wo sie unter erschwerten klimatischen Bedingungen zauberhafte Gärten gestaltet. Im ersten Teil ihres Buches geht es um die Theorie - Überlebensstrategie der Pflanzen, sowie Bodenarten und biologische Vielfalt (Rasen um jeden Preis?) - , der zweite ist Praxisteil und klärt, wie man einen eigenen Gartenstil unter Berücksichtigung der Bodenbeschaffenheit, Umweltverträglichkeit und der nötigen - minimierten - Pflegemaßnahmen findet. Das Kapitel "Ergebnis" stellt verschiedene Gärten vor; allerdings ist kein Garten aus Deutschland dabei. In den Farbigen Pflanzplänen mit Anleitung und Pflanzliste, ausgelegt für 25 qm (beliebig erweiterbar...) bingt sie konkrete Gartengestaltungspläne. Eine Auswahl von Überlebenskünstlern unter den Sträuchern, Bäumen, Gräsern, Zwiebelblumen, Ein- und Zweijährigen vor, denen die Trockenheit im Sommer kaum etwas anhaben kann und die wenig Ansprüche stellen folgt in den "Pflanzenporträts"... Illustriert ist der im persönlichen Stil geschriebene Band, dem man die Gartenleidenschaft der Autorin anmerkt, mit sehr oft ganz- oder sogar doppelseitigen stimmungsvollen wunderbaren Fotos.
Mit ihren Ideen gewinnt man Zeit, den Garten mehr zu genießen!
Mehr lesen

Brownmiller, Susan / Brigitte Walitzek Mein New Yorker Hochhausgarten 208 S. Schöffling 2018
Brownmiller mein New Yorker Hochhausgarten
Das berühmteste Buch "Gegen unseren Willen: Vergewaltigung und Männerherrschaft" (1978) der Journalistin, Schriftstellerin, Feministin, Aktivistin und Bestseller-Autorin gilt als Klassiker des Feminismus. Hier aber berichtet die 1935 geborene "alte Dame", wie sie sich selbst nennt, von 35 Jahren Gärtnern in ihrer grünen Oase im im 35. Stockwerk eines Wolkenkratzers in New York...
Sie erzählt sehr persönlich, teils witzig, von gärtnerischen als auch menschlichen Katastrophen - ihrem Kampf gegen den Wind als ihrem Hauptfeind, den Versuch, ihre streitsüchtigen Nachbarn zu besänftigen- und Erfolgen der Kübelkultur in luftiger Höhe...
Mit einem Lesebändchen ausgestattet eine unterhaltsame und nicht nur Balkongärtner*innen lehrreiche Lektüre!
Mehr lesen

Buchtipps - Wenn Gärtner reisen



Birne, Anja Neue romantische Gartenreisen in England: Zu Besuch in den schönsten Gärten von London bis Yorkshire 192 S. m. 200 Farbf. u. Zeichn. Callwey 2018
Birne Neue romantische Gartenreisen
In sechs neuen großen Touren - London, Essex und Cambridgeshire, Suffolk, Norfolk, Yorkshire und Lake District - stellt Frau Birne diesmal berühmte Gärten wie Kew Gardens, Beth Chatto Garden, Anglesey Abbey Gardens und Levens Hall vor. Jeweils wieder mit Tipps zu den spannendsten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung (z. B. Shops, Kirchen, Tearooms in Hotels). Porträts besonderer Persönlichkeiten und Einblicke in die junge Gartenszene sind ebenfalls enthalten. Auch hier wieder als Abschluß - diesmal 40 - köstliche Rezepte aus dem englischen Küchengarten und ein umfangreicher Adressenteil. Farblich abgesetzt sind ziwschendurch wichtige Infos und Wissenswertes.
Es macht wieder viel Freude, durch den Bildband - mit vielen doppelseitigen Fotos - zu blättern; man schwelgt in Erinnerungen oder bekommt Lust, sich auf den Weg zu machen - und bekommt natürlich auch viele Ideen für eine "englische" Gartengestaltung. 2018 wieder als "Bester Gartenreiseführer des Jahres" ausgezeichnet!

Bender, Klaus / Manfred Lucenz /Marion Nickig Verrückt nach Garten: Ideen und Erfahrungen kreativer Gärtner 192 S. m. 250 Farbf. Callwey 2018
Bender Lucenz Verrückt nach Garten
Die Autoren präsentieren diesmal zehn unterschiedliche Gärten in Deutschland "als Beispiele für das hohe Niveau gegenwärtiger Gartenkultur". Es sind u. a. die Gärten Bergschneider in Paderborn, Seethaler in Lindau und Imkamp in Ahlen. Die Garteninhaber - alle wie die beiden Autoren leidenschaftliche Gärtner, "verrückt nach Gärten" - beschreiben, wie sie ihren Garten fanden, Hintergründe, Vorlieben und Vorbilder für die Gestaltung, die Veränderungen im Lauf der Jahre, geben Gartentipps z. B. zur Kompostierung, Dachbegrünung oder zur Anlage einer Wildblumenwiese, Pflanzenempfehlungen, die sich an ihrem Standort bewährt haben. Jeder Garten wird im Lauf der Jahreszeiten vorgestellt. Ein Extra "Rette den Buchs" bietet "das Geheimrezept" der beiden Autoren gegen das gefürchtete Buchsbaumsterben... Mit einer Vielzahl an Informationen, viel Garten-Know-how und dem Anreiz, die vorgestellten Gärten in natura zu erleben, lesenswert für alle "Gartenverrückten".
Mehr lesen

Hücking, Renate Unterwegs zu den Gärten der Welt 319 S. m. zahlr. historischen Abb. und Farbf. Insel Verlag 2018
Hücking Unterwegs zu den Gärten der Welt
... Hier stellt Frau Hücking Reisen historischer Persönlichkeiten und Gärtner wie auch zeitgenössische Gartenliebhaber und Gartenanlagen vor. Bevor sie von eigenen Gartenreisen in England, Irland und Deutschland ("Ammerland ist Baumschulland" "Zu den Schneeglöckchen reisen - Achtung Ansteckungsgefahr") im Kapitel "Urlaub in fremden Gärten" erzählt, geht es um berühmte historische Reisende in Sachen Garten. Das sind im Kapitel "Fürstliche Bildungsreisen" Fürst Franz von Anhalt-Dessau aus Wörlitz und Fürst Pückler und in den "Studienreisen" u. a. um die Blumenmalerin Maria Sibylla Merian und die Floristin Marianne Beuchert (China). "Gärtner reisen" erzählt u. a. von dem von Loki Schmidt initiierten "Gärtneraustausch". In weiteren Kapiteln nimmt man mit Agatha Christie an einer "mörderischen" Gartenreise teil und begleitet den Neurologen Oliver Sacks auf eine Reise der New Yorker Farngesellschaft nach Mexiko. Außerdem wandelt man in Italien auf den Spuren Edith Whartons,erfährt vom Robert Fortune und seinen Entdeckungen sowie vom "lilienhumpeln" des Ernest Henry Wilson und vieles mehr. Im Anhang gibt es Reiseinformationen (auch Webseiten von Gartenreiseveranstaltern) und Hinweise auf weitere Lektüren sowie jeweils extra Register der Namen, Ort und Gärten. Mit eingeflochtenen Zitaten literarischer Werke ist es wie immer bei Frau Hücking eine sehr kurzweilige Lektüre, die diesmal der Reiselust frönt!
Mehr lesen