Donnerstag, 16. Juli 2015

Veranstaltungstipp zum Wochenende

Auf diese hervorragende Veranstaltung für Pflanzenfreunde - kein Schicki-Micki im Angebot, sondern Anbieter von Pflanzenraritäten!! - möchte ich doch exmplizit hinweisen... das Pflanzentreffen auf dem Gelände des Kloster Knechtsteden am kommenden Wochenende zu besuchen lohnt sich !!

Die Ausstellerliste spricht für sich!!

Dienstag, 23. Juni 2015

Neue Fotogalerien

Ich habe wieder bei Pinterest neue Pinnwände erstellt - mit eigenen Fotos von meinen Reiseberichten, aber auch von anderen Pinnwänden
(im Moment 82 Fotos) von Pariser Gärten und Parks

Pariser Square
Pariser Square am Invalidendom Paris

Paris
Rosengarten Bagatelle in Paris

oder hier: (im Moment 77 Fotos) Englische Gärten

Sissinghurst
Bank in Sissinghurst

Great Dixter
Great Dixter

und schließlich: Florale Briefmarken

Donnerstag, 18. Juni 2015

Ippenburger Sommerfestival

Ich kabnn wieder reisen - und nach zwei verpaßten Festivals war ich wieder in Ippenburg - wo bis zum 21.Juni noch unter der Schirmherrschaft der Initiatorin der "Essbaren Stadt Andernach", Heike Boomgaarden (auf dem Foto 3. von rechts) das Ippenburger Sommerfestival dieses Jahr mit dem Motto: Garten to Go den Megatrend "Urban Gardening" in den Focus stellt.

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Gudrun Gosmann schöpfte mit ihrem überdimensionalen Einkaufswagen "Aus dem Vollen"

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Als "Senioren-Begleitgrün" bepflanzte Werner Henkel 10 Rollatoren mit Blumen, Gemüse und Kräutern

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Karl Ploberger trug mit seiner Bio-Gemüse-Arche zum Thema bei (in Anlehnung an die Arche Noah / Österreich, die sich um die Erhaltung vergessener Pflanzen, vor allem Gemüse - kümmert?)

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Sprichwörtlich "die Radieschen von unten sehen" kann man mit dem "Liegerad" vom Künstler Triloff

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Die Kreation von Jaana Prüss nennt sich "Tausendschön auf Reisen" - das Blümchen Tausendschön "wandert" auf einem Rasenmäher-Roboter

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Volker-Johannes Trieb Feldlazarett Sechs Krankenhausbetten, bepflanzt mit Heilkraft aus der Natur - passend zu den klangvollen Namen Atem-Los, Seelen-Heil, Wunden-Wunder, Knochen-Arbeit, Magen-Trost und Wasser-Lassen - bilden das von Volker-Johannes Trieb geschaffene "Feldlazarett"

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Volker-Johannes Trieb (auf dem Foto oben zweiter von links) schuf auch die Regalinstallation Handbag / Back to Peace - gefüllt mit 50 bepflanzten Handtaschen von Prominenten wie
Seine Installation ist ein durch seine räumliche Präsenz überzeugender Spendenaufruf zugunsten von terre des hommes Deutschland e.V. Für ein Projekt, das terre des hommes gemeinsam mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) durchführt, um syrischen Flüchtlingskindern im Nordirak zu helfen. Jede Tasche im Regal steht für das Bestreben, ein wenig Hoffnung keimen zu lassen für traumatisierte Flüchtlingskinder. Am 20. September, dem letzten Tag der Ippenburger Gartensaison 2015, werden die Taschen versteigert - mehr Informationen zur Aktion

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Sommerfestival Schloss Ippenburg

"Festplatte" nennt sich das Projekt von Ulrich Singer & Sabine Schäfer Garten to go - Coffee to go. Auf einem großen Tisch, gedeckt mit Tischtuch, mit Porzellanterrinen, Schüsseln, Tellern, und Töpfen, die mit allerlei Essbarem ‚bepflanzt’ sind, wachsen essbare Blumen (Kapuzinerkresse, Stiefmütterchen). Bei jedem Gedeck steht ein mit Wasser befülltes Glas. Auf Tischkarten sind die Namen geladener Gäste zu lesen (wie Kristin Lammerting, Karl Ploberger und andere Prominente). Dazu schaffen hörspielartige Klangszenen von Sabine Schäfer den Klang-Raum für die gut gelaunte, tafelnde Gesellschaft dieser Garten-Installation.

Sommerfestival Schloss Ippenburg



Ute Wittich - die Bollerwagen ihres " Hexen-Kräuter-Express", gefüllt mit ess- und trinkbaren Kräutern, können überall mit hingenommen werden. Ein Filtervlies hält die Erde in den Wagen und im Substrat stehen Drainagekörper.

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Das Rosarium 2000+, ein Rosarium für das 21. Jahrhundert, wurde schon 2013 an Stelle der ehemaligen Roseninsel geschaffen. Die moderne Architektur schuf der renommierte britische Architekt und Gartendesigner Christopher Bradley Hole. Hier sind die bedeutendsten Rosenzüchtungen seit der Jahrtausendwende zu bewundern, wobei jedem Jahr ein eigener Garten, ein eigenes Quartier gewidmet ist. Die Rosen sind jeweils in vier bis sechs Feldern nach Farben geordnet. Gräser, Hecken oder Stauden grenzen sie voneinander ab.

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Weitere Impressionen:

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Sommerfestival Schloss Ippenburg

Ich kannn natürlich nur eine kleine Auswahl der über 100 gemachten Fotos zeigen - sie sollen als Anregung dienen, Ippenburg am Wochenende selbst zu besuchen - die Schaugärten sind dieses Jahr auch nur zu den Veranstaltungen zu sehen!

Rückblick auf Berichte von vergangenen Besuche in den Jahren 2006 bis 2012