Samstag, 20. Dezember 2014

Weihnachtliche Rosen

Zur Weihnachtszeit dann mal weihnachtliche Rosennamen (wobei allerdings nur wenige Rosen in Deutschland erhältlich sind):

Christmas Beauty - Christmas Card - Christmas Snow - Father Christmas - Noel und Star of Bethlehem

Sowohl dem Heiligen Nikolaus (Santa Claus, als auch der Heiligen Barbara (Santa Barbara, Brauchtum: Barbarazweige schneiden) und der Heiligen Lucia (St. Lucia sowie der Lichtkönigin Lucia (ich stellte die Rose am 13.12. schon vor) sind Rosen gewidmet.

Titel von Weihnachtsliedern sind:
Drummer Boy und Jingle Bells .

Erstmals erlangte das amerikanische Weihnachtslied "Little Drummer Boy" (Der kleine Trommler) 1955 in der Version der Trapp Family Singers große Popularität.

Rose Drummer Boy Foto HilscherRose Drummer Boy

In den 1960ern sangen es Johnny Cash, Stevie Wonder und James Marshall "Jimi" Hendrix (1942-1970). Marlene Dietrich veröffentlichte erstmals eine eingedeutschte Fassung unter dem Titel "Der Trommelmann" (später auch die Toten Hosen) und eine der bekanntesten Versionen wurde 1977 von Bing Crosby und David Bowie als Duett gesungen (Peace on Earth). 2013 war das Lied hiernach in der Interpretation Carol of the Bells der fünfköpfigen Gruppe Pentatonix aus Texas der meist angeklickte Weihnachtssong bei Youtube.

Jingle Bells. Laut Wikipedia ist Jingle Bells ein Winterlied, kein Weihnachtslied, da das Weihnachtsfest im Original nicht erwähnt wird. Das Lied handelt danach von Pferdeschlittenrennen von Jugendlichen; gemeint sind die Schellen am Pferdegeschirr. In einer deutschen Version(Autor unbekannt) lauten allerdings die letzten Zeilen: "Jingle bells, Jingle bells, es ist wie ein Traum. Bald schon brennt das Lichtlein hell bei uns am Weihnachtsbaum". Nichtsdestotrotz läuft jedenfalls Jingle Bells (Text) auch im Internet unter Weihnachtslieder bzw. Christmassongs und ertönt hauptsächlich zur Weihnachtszeit auf Weihnachtsmärkten und -feiern sowie unter dem Tannenbaum zuhause.

Der Christingle-Brauch entstand vor 250 Jahren in der Herrnhuter Brüdergemeinde im damaligen Mähren und hat sich dann in Großbritannien weit verbreitet. Eine mit Kerze und Süßigkeiten geschmückte Orange als Zeichen für die christliche Botschaft der Liebe wird am Ende des Weihnachts-Kindergottesdienstes allen Kindern übergeben. Sie sollen es zuhause ans Fenster stellen, um Vorübergehenden das Licht Christus (Christingle bedeutet "Licht in der Dunkelheit") zu zeigen.

Beliebte Weihnachtsfilme sind z. B. Jack Frost und White Christmas.

Rose White Christmas Foto RöschRose White Christmas Foto Rösch

"Weiße Weihnachten" wünschen sich viele. Das hängt wohl eng mit Weihnachtsliedern wie "Oh Tannenbaum" (… auch im Winter, wenn es schneit …) oder "Leise rieselt der Schnee" zusammen und hat von Europa ausgehend zu einer weltweit prototypischen Vorstellung geführt, wie die Weihnachtsfeiertage aussehen sollten. Bei der historischen Geburt des Jesus von Nazareth in Palästina, derer an Weihnachten gedacht wird, lag ja mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Schnee. Jedes Jahr ist die Prognose über die Schneeverhältnisse zu Weihnachten wichtiges Thema der Wettervorhersagen. Hier jedenfalls gibt es "Schneerosen" anzuschauen, wobei mich die Rose 'Schneeflocke' an das Weihnachtslied Schneeflöckchen - Weißröckchen erinnert.

Rose Schneeflocke Foto BrandtRose Schneeflocke

Die beliebeste Weihnachtspflanze ist der Weihnachtsstern - es gibt sogar eine Rose namens Poinsettia!

Schöne Weihnachten wünsche ich allen Besuchern mit den Namen der beiden Rosen Joyeux Noel - Merry Christmas!

froehliche weihnachten!

Montag, 15. Dezember 2014

Hundertwasser Geburtstag

Der österreichische Künstler Friedrich Hundertwasser (1928-2000, eigentlich Friedrich Stowasser), wurde, obwohl seine Mutter Jüdin war, 1929 katholisch getauft; beide überlebten den Holocaust. Er war Einzelgänger und reiste Zeit seines Lebens viel und gerne.

In den siebziger Jahren ließ Hundertwasser erste Architektur-Modelle anfertigen, beispielsweise die Modelle für die Eurovisions-Sendung "Wünsch Dir was", mit denen er seine Ideen der Dachbewaldung, der Baummieter und des Fensterrechts veranschaulichte.
1985 wurde das bekannte Hundertwasser-Hauses in Wien (heute mit Hundertwasser-Museum) an die Mieter übergeben, in dem er diese Ideen erstmals verwirklichte.

Er schuf u.a. die Waldspirale von Darmstadt, die Grüne Zitadelle von Magdeburg und das Ronald-McDonald-Haus ("Hundertwasser-Haus") in Essen.
Hundertwasserhaus EssenHundertwasserhaus in Essen
1984 erhält er den Umweltschutzpreis der Stadt Goslar. Eng verbunden mit Hundertwassers Philosophie einer Architektur in Harmonie mit der Natur war sein ökologisches Engagement.

Hundertwasser Kunstdruck Die grüne StadtDie grüne Stadt

Gemälde Hundertwasser Der Tropfen wächst in den geliebten GärtenDer Tropfen wächst in den geliebten Gärten

Mehr über den Künstler Hundertwasser (mit Buch - und Linktips).

Samstag, 13. Dezember 2014

Luciatag am 13.12.

Die Rose zum heutigen Luciatag ist die 'Lichtkönigin Lucia'

Rose: Lichtkoenigin Lucia Foto Rosen-Direct.de

Die gesunde zitronengelbe Strauchrose hat einen leichten Duft, ist gefüllt, regenfest und wird 100-150 cm hoch. Sie ist auch als Kletterrose für Rosenbogen oder Obelisk zu ziehen, im Kübel kultivierbar, hat Fernwirkung, toleriert auch arme Böden, extrem heiße und trockene Standorte sollte man allerdings vermeiden.
Mit dieser Sorte (das ADR-Prädikat von 1968 wurde allerdings inzwischen entzogen) hat man viel weitergekreuzt. Ein guter moderner Nachfolger ist z. B. die Sorte 'Postillion.
Schönen Kontrast bilden die ballartigen blau-lila Blüten eines Zierlauchs (Allium ssp, in verschiedenen Höhen), Ton-in-Ton passt sie zu Sonnenbraut oder Sonnenhut.

Lucia (um 283-303) war eine frühchristliche Heilige und Märtyrerin. Ihr Name bedeutet "die Leuchtende" (lateinisch lux das Licht). Mehr zum Luciatag hier.