Mittwoch, 13. Mai 2015

Gartenleben in alter Gärtnerei - Rezension

Klaffke-Lobsien, Gesa / Kaspar Klaffke / Jutta Alms GartenLeben in der Alten Gärtnerei 224 S. m. zahlr. Farbf. Klampen 2015

Das Autoren-Ehepaar lebt seit 15 Jahren in einer ehemaligen Gärtnerei. ...Im Jahr 1999 kaufte das Ehepaar, das schon Bücher über Gärten in und um Hannover herausgab, eine seit 1994 stillgelegte 900 qm große Stadtgärtnerei in Hannover-Oberrichlingen, bestehend aus verfallenen Gewächshäusern, einem Arbeits-Verbindungshaus und diversen Frühbeetkästen als Alterssitz. Sie wünschten sich eine enge Verzahnung von Wohnen und Garten, denn sie wollten vor allem gärtnern und sich auch zumindest im Sommer aus dem Garten versorgen können. Bei der Planung unterstützte sie der Architekt Peter Hübotter.

In diesem Buch beschreiben sie erst das Konzept und die Geschichte des Anwesens. Dann geht es Monat für Monat in die jahreszeitlichen Veränderungen. Dabei beleuchten sie ausgewählte Facetten ihres alltäglichen, sozialen und kulturellen Gartenlebens. ....

Die Fotografin Jutta Alms hat sie fotografierend begleitet und zeigt stimmungsvolle Garten- und Pflanzenfotos.
Im Anhang sind für die jeweiligen Gartenbereiche (z. B. gelbes, blaues, rotes Beet, Funkiengarten, Farnschlucht, Phloxgarten) die Pflanzenarten und -sorten aufgeführt; leider aber kein Stichwortregister.

Ein sehr persönliches Buch, das schwer in eine Kategorie einzuordnen ist; es könnte auch bei den Gartenerfahrungen, bei den offenen Pforten oder der Gestaltung untergebracht sein - ich habe es bei den GartenliebherInnen eingeordnet.
Auf jeden Fall eine bereichernde Lektüre!
Vollständige Rezension lesen

Kommentare:

SchneiderHein hat gesagt…

Eigentlich wollte ich ja keine Bücher mehr kaufen, aber da der Garten nur einige 100 Meter von uns entfernt ist, und wir ihn uns vor ca. 7 Jahren angesehen haben, ist das Buch natürlich spannend. Auch der Blick ins Buch mit der Entwicklungsgeschichte scheint recht liebevoll und persönlich zu sein …
Danke für den Tipp!
VG Silke

Lebenszeit hat gesagt…

Hört sich spannend an. Vielen Dank für den Tipp.
Herzliche Grüße
Rita

Kathinka hat gesagt…

Danke für den Buch-Tipp! Das ist ein wirklich außergewöhnliches Haus mit Garten. Im Rahmen der "offenen Pforte" war ich auch schon dort und sehr beeindruckt. Das Buch wird bestimmt lesenswert sein!
Liebe Grüße
Kathinka