Mittwoch, 5. September 2012

Privatgarten Heerenhof Niederlande

Parisreise 9. Teil - Besuch des Privatgartens Heerenhof im Maastrichter Stadtteil Heer


Auf der Hinfahrt gab es einen Stop im niederländischen Privatgarten Heerenhof, der seit 1987 zugänglich ist und 2012 mit verschiedenen Veranstaltungen sein 25jähriges Jubiläum feiert(e). Die beiden Besitzer Jo Willemsen (Schauspiellehrer) und Jan van Opstal (Choreograph), die, beide aus der Theaterwelt kommend, in den 80er Jahren als begeisterte Amateure mit der Gestaltung des Gartens begannen, haben sich inzwischen durch Selbststudium und praktische Erfahrung eine anerkannte Position in der Gartenfachwelt erobert, sind in vielen Zeitschriften und auch Büchern mit Fotos aus dem Garten vertreten. "Der Garten ist unser Freilichttheater"; hier werden sogar Theaterstücke aufgeführt. Seit einiger Zeit haben sie ihr Hobby zum Beruf gemacht und gestalten Gärten - ihr eigener Garten (inzwischen zum europäischen Gartennetzwerk. gehörend) ist ihre schönste Visitenkarte.
1985 begannen sie, ein vernachlässigtes Stück einer alten Weide (12 Meter breit und 115 Meter lang), also einen langen Schlauch zu einem herrlichen Garten mit eine Reihe von sehr unterschiedlichen Gartenteilen zu verwandeln, die sich harmonisch aneinanderreihen und prächtig gestaltete Beete mit spannenden Farbkombinationen bieten. Unterschiedliche Stile der Gartenarchitektur vereinigen sich hier mit kunstsinnigen Pflanzenkombinationen.


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Am Wohnhaus, früher ein kleiner Bauernhof am Rand des ehemaligen Dorfes Heer (deshalb Heerenhof, als Worstpielerei auch Herrenhof; Heer auch = Herr), liegt ein kleiner Terrassengarten mit Brunnen


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Subtropische Pflanzen als räumlicher Übergang zwischen dem Terassenteil und dem sanft hügeligen, parkähnlichen Teil.


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Ein Bachlauf verbindet zwei Teiche
Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Im "runden Garten" dominiert eine doppelte ringförmige Allee aus Spalierlinden, mit einem Rahmen aus kugelförmig geschnittenen Buchsbäumen.
Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Weitere Impressionen


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


"Hühnergarten"
Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Das verspricht eine reiche Kiwi-Ernte!

Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Bed & Breakfast wird auch angeboten - ganz hinten in einem kleinen Häuschen.
Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Sitzbereich dort

Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


2001 wurde Land der Nachbarn dazugekauft, das alte Haus dort abgerissen und ein neues sehr modernes Haus, in dem die "Heeren" nun wohnen (das alte Haus ist vermietet) gebaut. Den Seitenwechsel zwischen den beiden Gärten erlaubt nur eine kleine Pforte in der immer noch hohen Hecke zwischen den Grundstücken.


Blick vom neuen Garten durch die Pforte in den alten Garten


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Der neue Garten unterscheidet sich struktuell sehr vom alten Teil; er ist fast nur grün, sehr minimalistisch gestaltet. Nur einige weiß blühenden Blumen finden sich hier. Durch die Pforte hindurch gelangt man auf die neue Terrasse


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


In der Mitte befindet ein Teich und ein Schwimmbad.


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Privatgarten Heerenhof  Niederlande Foto Brandt


Der Heerenhof vereint so zahlreiche Facetten der Gartenarchitektur: sowohl die eher "männlichen", parkähnlichen und formalen Teile als auch die eher "weiblichen" Elemente eines Cottage-Gartens mit Rabatten in farblicher Anordnung und der idyllischen Ausstrahlung eines Bauerngartens.


1 Kommentar:

gartenverbandelt hat gesagt…

Hallo,

vielen Dank für die schönen Fotos und den Bericht. Der Heerenhof steht schon länger auf meiner Wunschliste der Gärten die ich noch gerne besuchen möchte.
Ganz liebe Grüße
Dagmar